Dubai in 4 Tagen

von Juliane Böcke

Ihr plant einen Dubai Trip und wollt möglichst viel in kurzer Zeit erleben? Dann habe ich die richtigen Travel Tipps für euch. Wir waren kurz vor Weihnachten für 5 Tage in der glitzernden Metropole. Aufgrund der Zeitverschiebung von 3 Stunden deutschen Zeit voraus, sind die Flugzeiten nicht immer ideal für Urlauber und ihr verschenkt einige Stunden durch An- und Abreise. Was ihr trotzdem sehen könnt und worauf zu achten ist, habe ich euch nachfolgend zusammengefasst.


Unterkunft
Achtet bei der Auswahl des Hotels auf eine möglichst zentrale Lage. In Dubai wimmelt es nur so von vielen Wolkenkratzern und atemberaubenden Hotels. Wir selber waren im Conrad Dubai Hotel (nur 10km vom Flughafen entfernt) zu Gast. Das Hotel liegt direkt an der zentralen Hauptstraße und ist somit idealer Ausgangspunkt für eure Sightseeing Vorhaben. Vor dem Hotel findet ihr eine Metro-Station, in der zusätzlich noch ein kleiner Supermarkt zu finden ist. Taxis findet ihr an jeder Ecke oder werden vom Concierge für euch geordert. Achtet dabei auf die gelben Taxis mit bunten Dächern, da diese deutlich günstiger sind, als private Anbieter. Zur Dubai Mail oder auch zum Beach (La Mer) dauert es keine 10-15 Minuten und kostet euch umgerechnet keine 5€ ( entspricht ca. 20 AED). Je nach Tageszeit und Route kann es auch mal zu Rush Hour kommen.

 


Geld tauschen

Wir haben bereits in Deutschland einiges an Bargeld in die heimische Währung Dirham (VAED) getauscht. Immer wieder wird empfohlen am Flughafen oder in lokalen Wechselstuben zu tauschen. Je nach Lust und Laune könnt ihr dies tun. Ich habe keine großen Unterschiede vor Ort gemerkt und bevorzuge eher eine stressfreie Anreise und will nicht gleich noch vor Ort loslaufen müssen. Noch zu mal, wenn man gerade ankommt und sich noch nicht auskennt. Einkaufen, Zimmerrechnungen und Sogare Taxifahrten können ohne Probleme mit Kreditkarte bezahlt werden und sind bevorzugtes Zahlungsmittel.


Sightseeing

Mit Dubai werden Wolkenkratzer, Sandstrände, große Einkaufsmalls und viel Kultur verbunden. Um für euren Trip bestens vorbereitet zu sein, empfehle ich euch einige Ausflüge bereits von zu Hause zu buchen. Wir haben über getyourguide.de unsere Trips gebucht und uns über die Möglichkeiten vor Ort informiert.

Burj Khalifa

Eins der Highlights überhaupt ist wohl das Burg Khalifa. Umso größer natürlich der Andrang diesen Hotspot zu besuchen. Online könnt ihr euch euer Wunschdatum inkl. Uhrzeit reservieren. Ab ca. 16 Uhr steigen die Preise für den Eintritt aufgrund des Sonnenuntergangs und dem erhöhten Aufkommen an Touristen. Es gibt zwei Plattformen, die 124. Etage mit Außenbereich sowie die Etage darüber (125.) auf der Engelsflügel sowie Fernrohre und Souvenirshops auf euch warten.
Wir haben uns für einen Besuch um 10:30 Uhr entschieden. Die Tickets könnt ihr im Lower Ground der Mall abholen, welche um 10:00 Uhr öffnet. Es wird empfohlen eine halbe Stunde vor Besuchszeit einzutreffen. Da um diese Uhrzeit weder in der Mall noch im Khalifa viel los war, hatten wir einen entspannten Besuch. Der Online Voucher wird am „At the Top“ Schalter in ein Papierticket umgewandelt. Die Preise unterscheiden sich deutlich zu den Tickets vor Ort. Ich habe für unseren Eintritt 37,20€ pro Person bezahlt. In Dubai direkt können die Preise schnell auf über 60€ pro Person schnellen. Wir haben uns ca. 2 Stunden im Brugg Khalifa aufgehalten mit allen hoch und runterfahren sowie allen Fotospots. Etwas Zeit muss immer mitgebracht werden, da einige Stellen schnell überlaufen sind.

Dubai Aquarium & Unterwasserzoo

Unsere Voucher für das Dubai Aquarium und den Unterwasserzoo haben wir online gebucht. Die Preise belaufen sich hier auf 33,70€ pro Person. Das Aquarium befindet sich direkt in der Dubai Mail und ist ein beliebter Touristenpunkt. Den Voucher konnten wir problemlos am Schalter vorzeigen und haben kurzerhand schon mittendrin gestanden. Vor Ort zahlt ihr im Schnitt 50€ pro Person (abhängig vom Wechselkurs). Das Aquarium ist die bekannte blaue Röhre durch die man durchlaufen kann und viele Rochen sowie andere Meerbewohner bestaunen kann. Für ein Foto bietet sich diese Lokalität leider nicht an, da es viel zu blau schimmert und einfach immer Leute rumlaufen. Wer denkt, jetzt kommt noch mehr, den muss ich enttäuschen, denn das war das „Aquarium“.
Im Anschluss könnt ihr mit dem Ticket noch eine Etage höher fahren und dort in den Unterwasserzoo gehen. Dieser ist liebevoll aufgemacht und bietet von Fischen, Insekten bis hin zum größten Krokodil King Croc so einiges. Der Zeitaufwand für diese Attraktion liegt insgesamt bei ca. 2 Stunden. Je nach dem wie lange ihr euch überall aufhaltet und alles unter die Lupe nehmt.

Dubai Mall

Die wohl größte Mail, die ich je gesehen habe. Eine Vielzahl an Shops, Restaurants und sonstigen Attraktionen (Eislaufbahn, Kino, Aquarium etc.). Wir haben nach dem Sightseeing die Chance genutzt und die Mall erkundet, etwas geshoppt, nen Kaffee getrunken und gestaunt. Gerade zu Weihnachtszeit sieht die Mail einfach herrlich geschmückt aus und an jeder Ecke glitzert es. Bei der Größe kann man schnell die Orientierung verlieren, aber zum Glück ist alles bestens ausgeschildert. Ihr habt überall freies WLAN und könnt sogar die kostenlose Dubai Mall App zur Übersicht nutzen.
Um mal frische Luft zu schnappen, welche in der Mall übrigens relativ runter gekühlt ist, sind wir nach draußen gegangen. Im Außenbereich habt ihr einen herrlichen Blick auf die Skyline. Gegenüber der Mall befindet sich noch ein Souk, der nicht so überlaufen ist und in typischer arabischer Bauweise ein wahrer Hingucker ist.
Ab 18 Uhr findet jeden Abend die berühmte Dubai Fountain Show statt. Ein kurzweiliges Wasserspektakel unter einheimischer Musik und toller Lichterkulisse führt hunderte von Menschen zusammen. Um einen Platz direkt in erster Reihe zu bekommen, solltet ihr mindestens 20 Minuten vorher euch einfinden.

Hop On – Hop Off

Die klassische Bustour haben wir diesmal bei uns im Hotel übers Reisebüro gebucht. Wir haben für den 1 Tages-Pass ca. 71€ pro Person bezahlt. Diese Form der Fortbewegung ist eine einfache, um möglichst schnell an beliebte Sehenswürdigkeiten zu kommen. Der Vorteil: dieses Ticket beinhaltet zusätzliche Rabatte. So konnten wir mit unserem Voucher das Lost Chambers & Ambassador Lagoon auf Atlantis The Palm besuchen. Dieses Aquarium hat sich definitiv gelohnt und würde ich jedem empfehlen. Ihr könnt bei einer Haifütterung sowie Delphin Show zu sehen und euch auf The Palm umsehen.
Die verschiedenen Routen führen euch zu den div. Bezirken Dubais. Ihr könnt Downtown besuchen, entlang des Strandes fahren, Halt an der Dubai Marina machen oder eben auf die Palme fahren. Wie überall gibt es Stops, die sich mehr lohnen und manche, die weniger sehenswert sind. Leider ist aktuell das Burj Al Arab völlig von Baugerüsten und Kränen umzingelt, so dass dort ein Halt am bekannten Segel keinen Sinn macht.
Im Bus bekommt ihr kostenlos Wasserflaschen und es gibt reichlich Haltestellen. Das Ticket lohnt sich definitiv und wir haben somit einen kompletten Tag ausnutzen können.

La Mer

Einer der wohl schönsten Strandabschnitte überhaupt. Wir haben hier einen Abend verbracht und waren hin und weg. Eine liebevoll gepflegte Strandpromenade mit vielen kleinen Restaurants, Attraktionen und einfach jeder Menge kleine süße Stände. Ob zum Baden, Treffen mit Freunden oder einfach nur zum Abhängen, es ist definitiv ein Besuch wert. Wenn die Zeit gereicht hätte, wären wir hier auf jeden Fall noch mal hingefahren. Ihr könnt den Sonnenuntergang beobachten, am Strand spazieren gehen und die Zeit einfach still stehen lassen. Für Kids gibt es jede Menge Unterhaltung und jeder wird fündig. Entspannte Abende sind somit vorprogrammiert.


Aufenthalt in Dubai

Hier noch mal der Zeitablauf für euch.
Freitagabend gegen 20 Uhr Ankunft am Flughafen, anschließend nur noch Transfer und Abendessen im Hotel.
Samstagmorgen Frühstück im Hotel Conrad mit nachfolgendem Treffen mit der Reiseleitung über Ausflugsmöglichkeiten und einigen Infos zum Aufenthalt in Dubai. Den restlichen Tag haben wir am Pool in der Sonne mit leckeren Detox-Drinks und frischen Bowls verbracht. Zusätzlich haben wir den Tag genutzt zur Orientierung rund ums Hotel. Am Nachmittag sind wir noch nach La Mer gefahren und haben dort den Tag entspannt ausklingen lassen.
Sonntag hatten wir unseren Marathon rund um die Mall mit Burf Khalifa und Aquarium. Die Steps habe ich euch oben schon genannt. Abends haben wir im Hotel gegessen und auf der Dachterrasse gechillt.
Sonntag war unsere Bustour, welche nach dem Frühstück in der Nähe vom Hotel gestartet ist. Damit waren wir den ganzen Tag unterwegs und haben sämtliche Facetten von Dubai gesehen. Am Abend hieß es dann ein letztes Mal essen und dann schon Koffer packen. Unser Transfer zum Flughafen war nämlich schon um Mitternacht geplant. Von Sonntag auf Montag hieß es also Abschied nehmen und auf zum Nachtflug nach München.
Welcome Back im kalten Deutschland 🙂


Tipps
  • Bucht eure Ausflüge bequem von zu Hause, um Geld & Zeit zu sparen.
  • Dubai ist eine moderne City und nicht so streng was Kleiderordnungen angeht. Achtet trotzdem darauf respektvoll gekleidet zu sein, speziell bei Besuchen von historischen oder religiösen Einrichtungen.
  • Auch wenn Dubai als warme Region gilt, denkt an etwas dünnes zum Ünberziehen, da aufgrund von Klimaanlagen und den Temperaturwechseln ihr schnell krank werden könnt.
  • Taxis mit pinken Dach sind ausschließlich für Frauen geeignet und werden auch nur von Frauen gefahren.
  • Trinkgeld für Zimmerservice oder Concierge ist gern gesehen.

Ihr seht die Tage vergehen definitiv schnell in solch einer Stadt, die immer ein Besuch wert ist. Wart ihr schon mal dort oder plant vielleicht eine Reise oder einen Zwischenstopp in Dubai? Ich hoffe mit meinem Bericht euch weiterhelfen zu können und freue mich über eure Dubai Erfahrungen.

Bis dahin, seid lieb gegrüßt

Eure Julez

0 Kommentar
0

Weitere Posts

Hinterlasse einen Kommentar

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Ja, ich stimme zu Datenschutzerklärung